Donnerstag, 21.02.2019 – Vortrag: "Der Skalp von Ribannas Mörder sei mein", Freiburg
(bekannt gemacht am 27.01.2019)


Das nächste Treffen des Karl-May-Freundeskreises Freiburg findet am Donnerstag, den 21.02.2019 statt.
Lorenz Hunziker, Vorsitzender des Schweizer Karl May Freundeskreises, wird einen Vortrag zum Thema

Der Skalp von Ribannas Mörder sei mein.
- Warum will Winnetou den Skalp von Parranoh? -


halten.

Ohne erbeutete Skalpe kann kein Indianer leben. Ohne den eigenen Skalp, kann kein Indianer in die Ewigen Jagdgründe eingehen. Im Leben muss ein Krieger viele Feinde skalpieren, diese können dann aber nicht in die ewigen Jagdgründe eingehen.

Das Skalpieren spricht somit für das irdische Leben, aber gegen das ewige Leben.

Woher kommt dieses Dilemma und warum will Winnetou nur diesen einen Skalp?



Ort: Restaurant "Waldheim" in Freiburg-Günterstal, Schauinslandstr. 20

Wie gewohnt beginnt der offizielle Teil um 19 Uhr, wer möchte kann aber gerne schon um 18 Uhr kommen, um gemeinsam zu Abend zu essen und nette Gespräche zu führen. Interessierte und Gäste sind herzlich willkommen. Eintritt frei.


Veranstalter: Karl-May-Freundeskreis Freiburg
Homepage: http://karlmay-freiburg.de.tl/