Für junge Leser


Samstag, 08. August 2020

DER SOHN DES BÄRENJÄGERS

Bald jedoch setzte er die Büchse wieder ab. Er hatte, unter den niedrigsten Ästen in die Höhe blickend, ein Paar mit Stachelschweinsborsten verzierte Mokassins erspäht, und er wusste, dass der Mann, der diese Schuhe trug, sein bester Freund war.

Der Inhalt:

Irgendwann möchte Martin Baumann wie sein Vater Bärenjäger sein. Im Wilden Westen gibt es keine Jagdgesetze, und so hat Martin Bärenfelle, aber auch die Delikatessen Bärentatze und Bärenschinken für sich.

Wer einen Bären jagt, gilt unter Indianern als sehr mutig. Auch deswegen wurde Martins Vater, der „Bärenjäger“, von Sioux-Indianern gefangengenommen. Er soll in den Yellowstone-Nationalpark verschleppt werden.

mehr

Freitag, 24. Juli 2020

‚Winnetou I‘

Ich durchschnitt zunächst die beiden unteren Riemen. Den oberen konnte ich in meiner liegenden Stellung nicht erreichen.

Dieses Zitat ist aus einem Buch von Karl May: meinem persönlichen Lieblingsbuch, dem ersten Buch, welches ich von Karl May gelesen habe. Eine absolute Empfehlung meinerseits zum Einstieg in die Welt von Winnetou und Old Shatterhand.

mehr

Donnerstag, 23. Juli 2020

Wer bin ich?

2020_07_24_1Hallo zusammen,

mein Name ist Katrin Berszuck. Ich bin 18 Jahre alt und seit 2018 Mitglied der Karl-May-Gesellschaft.

Mit 13 Jahren habe ich angefangen, Karl May zu lesen. Die vielschichtig und spannend erzählten Abenteuer begeistern mich. Jeder Band führt schon auf der ersten Seite in eine neue, unglaubliche Welt.

Warum also nicht einen Blog mit Karl-May-Rezensionen gestalten? Karl May ist nach meiner Ansicht ein sehr vielseitiger Autor, der heute jedoch nur noch wenig gelesen wird. Vielleicht lässt sich dies ändern.

mehr