Donnerstag, 16.08.2018 – Vortrag: "Karl May - ein Schriftsteller für den Frieden", Rielasingen-Worblingen
(bekannt gemacht am 02.08.2018)

Liebe Freunde der Bücherstube Rielasingen,

Wer möchte den bekannten Schriftsteller Karl May näher kennenlernen? May ist auch in heutiger Zeit interessant für Jung und Alt. Im Mittelpunkt des Abends steht Karl Mays Einsatz für Frieden, Völkerverständigung und Gerechtigkeit.

Unser Referent Moritz Nestor hat sich eingehend mit Karl May beschäftigt und wird seine Gedanken und Überlegungen vortragen und mit uns erörtern. Wir laden Sie herzlich zu der Veranstaltung ein.

Donnerstag, 16. August 2018, 19.30 Uhr

Bücherstube Rielasingen
Niedergasse 6
78239 Rielasingen-Worblingen

Eintritt 7 Euro, Vorverk. 5 €, Jugendl. 3 €

Dass Karl May «Spannende Abenteuerromane» schrieb – viel mehr ist von dem Friedenskämpfer und Antikolonialisten des Deutschen Kaiserreichs nicht in Erinnerung. Weitgehend vergessen ist, dass Karl May am Vorabend des Ersten Weltkrieges ein engagierter Mitstreiter und Freund Berta von Suttners war.

Wer kennt nicht die beiden Blutsbrüder Winnetou und Old Shatterhand? Sie entlarven Betrug, Unrecht und Lügen, helfen den Entrechteten und erkennen Fährten und Hinterhalte genauestens.

Und immer wieder die radikale Absage an Rache und Faustrecht: Die beiden Blutsbrüder greifen nicht an, provozieren keinen Kampf. Aber mit allen Kräften des Geistes und der Waffen wehren sie jeden Angriff, das Töten, den Raub, das Unrecht ab, auch und gerade, wenn es anderen zugefügt wird. Die beiden Freunde sind lebendes Sinnbild bewaffneter Neutralität. Es ist ihnen zutiefst zuwider, schaden zu müssen, wenn es die Notwehr verlangt.

Der Referent des Abends Moritz Nestor wurde 1951 in Freiburg/Br. geboren. Seit 1993 arbeitet er bei der Europäischen Arbeitsgemeinschaft «Mut zur Ethik» mit und seit 2002 bei der Wochenzeitung Zeit-Fragen.  Er ist ebenfalls Gründungs- und Vorstandsmitglied der Hippokratischen Gesellschaft Schweiz. Seit 2015 arbeitet er als Gründungs- und Vorstandsmitglied im Institut für Personale Humanwissenschaften und Gesellschaftsfragen mit.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu diesem interessanten Abend begrüßen zu können und mit Ihnen zu diskutieren. Karten im Vorverkauf erhalten Sie über unsere homepage www.rielabuch.de bei "Veranstaltungen" und in der Bücherstube (https://www.rielabuch.de/shop/item/9926235000046/)

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Klaudia und Tankred Schaer