Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Filmvorführung: „Der Ölprinz“, Ahlen

August 28 @ 15:00 - 18:00

Die Karl-May-Freunde Münsterland / CinemAhlen präsentieren den Film „Der Ölprinz“.

Mit einer Einführung von Willi Stroband und Andreas Brenne.

Ort: CinemAhlen, Alter Hof 11, 59227 Ahlen

Aus der Pressemitteilung:

Der Ölprinz

Eine Kinoveranstaltung der Karl-May-Freunde Münsterland

Alljährlich laden, mit Ausnahme der beiden Coronajahre, die Karl-May-Freunde-Münsterland zu einem Kinonachmittag in Ahlen ein.

Am kommenden Sonntag, 28. August, präsentieren um 15 Uhr die Karl-May-Freunde-Münsterland und CinemAhlen den spannenden Karl-May-Film „Der Ölprinz“ mit Pierre Brice/Winnetou, Stewart Granger/Old Surehand, Harald Leipniz/Ölprinz und Heinz Erhardt als Kantor Hampel, unter der Regie von Harald Philipp und von Produzent Horst Wendlandt.

Der Film „Der Ölprinz“ kam 1965 in die deutschen Kinos und war der sechste Film der bis heute beliebten Reihe, war aber anders gelagert als die ersten Filme. Dies lag am Old Surehand-Protagonisten und erfahrenen Hollywood-Schauspieler Stewart Granger, der mit seinem ironischen Duktus den romantischen Plot konterkarierte. Hinzu kamen beeindruckende Actionszenen mit einer reißende Floßfahrt, bewundernswerte Landschaftsaufnahmen und die epische Musik von Martin Böttcher. Insofern ist es ein sehenswerter und spannender Film, der auf der großen Kinoleinwand weitaus mehr Wirkung erzielt hat, als am heimischen Fernseher.

Überraschenderweise und enttäuschend für die Fans stand der beliebte Lex Barker für diesen Film nicht zur Verfügung, da er in der Artur-Brauner-Produktion „Durchs wilde Kurdistan“ als Kara Ben Nemsi spielte; ebenso wie Marie Versini, die eigentlich auch eingesetzt werden sollte. So gab es ein Wiedersehen mit Stewart Granger, die Rolle der Marie Versini zugedachten Lizzy wurde von Macha Meril übernommen. Neben Antje Weisgerber als Siedlerfrau standen auch wieder Walter Barnes und Mario Girotti/Terence Hill vor der Kamera. Eigentlich war am Ende des Films ein gemeinsamer Auftritt von Old Shatterhand/Lex Barker und Old Surehand/Stewart Granger vorgesehen, ließ sich aber aus Zeitgründen nicht realisieren.

Solche und weitere Hintergrundinformationen zu diesem Film sind im 2021 erschienenen exklusiven Sonderband des Magazins KARL MAY & Co. zu erfahren, der im Rahmen der Filmvorführung präsentiert wird. Er enthält Beiträge von versierten Experten wie Michael Petzel, Nicolas Finke, Stefan von der Heiden, Rolf Dernen und anderen Autoren der Karl-May-Szene, sowie viele schöne und seltene Fotos.

Dieser Sonderband wird im Rahmen der Einführung zu dem Film „Der Ölprinz“ von Professor Andreas Brenne, nicht nur Mitglied der Karl-May-Freunde-Münsterland, sondern auch der Karl-May-Gesellschaft, vorgestellt, der ebenfalls einen kleinen Beitrag verfasst hat. Die Publikation wird zudem im Rahmen der Kinovorführung erhältlich sein.

Wie es schon Tradition bei diesen Kinovorführungen ist, wird auch dieses Mal wieder Willi Stroband, ein absoluter Kenner Karl Mays, in den Film einführen, sowie wieder einen Teil seiner unerschöpflichen Sammlung passend zum Film im Foyer des Kinos präsentieren und auf Wunsch näher vorstellen.

Im Anschluss an den Kinonachmittag laden die Karl-May-Freunde Münsterland zum gemütlichen Beisammensein im Restaurant „Lehmofen“ ein, um den Tag bei guten Essen und angeregten Gesprächen rund um den Film und Karl May ausklingen zu lassen.

 

Details

Datum:
August 28
Zeit:
15:00 - 18:00