Mittwoch, 07.06.2017: Vortrag: Der unbekannte Karl May, Bad Münstereifel (bekannt gemacht am 29.05.2017)

Bad Münstereifel: Kreisarchivarin Heike Pütz hält am Mittwoch, 7. Juni, um
19.30 Uhr im Romanischen Haus einen Vortrag zu Karl Mays 175. Geburtstag.
Der Schriftsteller saß mehrere Jahre im Gefängnis, wo er sehr viel las und seine Phantasie schärfte. Wieder in Freiheit, avancierte er zu einem vielgelesenen Autor, dem man…

http://eifelon.de/bad-muenstereifel/der-unbekannte-karl-may.html
Dienstag, 13.06.2017: Vortrag: "Wie ich Orientalist und Reiseschriftsteller wurde - Franz Saettler, Karl May und Robert Kraft", Leipzig (bekannt gemacht am 19.04.2017)

Am 13. Juni 2017 spricht Prof. Dr. Christoph Lorenz in Leipzig über das Thema "Wie ich Orientalist und Reiseschriftsteller wurde - Franz Saettler, Karl May und Robert Kraft".

 Gemeinschaftsverstaltung des Freundeskreis Karl May Leipzig und der Leipziger Stadtbibliothek.

Zeit: 18 Uhr
Ort: Bibliothek Südvorstadt, Steinstraße 42, 04275 Leipzig 

Der Eintritt ist natürlich frei.

Samstag, 17.06.2017: Vortrag: Die Entwicklung des Ich-Erzählers in Karl Mays Reiseerzählungen, Birsfelden (CH) (bekannt gemacht am 07.05.2017)

Silvia Zahner spricht am 17. Juni 2017 ab 14 Uhr im Restaurant Hirschen, Hauptstraße 82, in Birsfelden über "Die Entwicklung des Ich-Erzählers in Karl Mays Reiseerzählungen".

 

Mehr Informationen unter: https://www.sammlerfreak.ch/home/karl-may/freundeskreis-veranstaltungen/

Mittwoch, 06.09.2017: Vortrag: „Buffalo Bill kenne ich persönlich“ – Karl May zwischen Fiktion und Realität, Radebeul (bekannt gemacht am 08.01.2017)

Freitag, 8. September 2017, 18:30 Uhr, Karl-May-Museum
Vortrag René Grießbach (Dresden): „Buffalo Bill kenne ich persönlich“ – Karl May zwischen Fiktion und Realität
Donnerstag, 05.10.2017 - Sonntag, 08.10.2017 Tagung der Karl-May-Gesellschaft in Naumburg (bekannt gemacht am 25.03.2016)

Weitere Informationen gibt es - sobald verfügbar - auf der Seite der Karl-May-Gesellschaft

Donnerstag, 30.11.2017: Vortrag: Leinwandkult um Winnetou: Karl-May-Filme von den 1960er Jahren bis heute, Wentorf (bekannt gemacht am 01.03.2017)


Zwischen 1962 und 1968 entstanden 17 Filme nach den Romanen Karl Mays. Es sind vor allem die 11 Streifen nach seinen Wild-West-Stoffen, die diese Filmreihe zur bis dahin erfolgreichsten deutschen Leinwand-Produktion werden ließen. Um Weihnachten 2016 nimmt RTL die-se Erfolgsgeschichte zum Anlass, um unter Regie von Philipp Stölzl (Goethe! Der Medicus etc.) drei neue Winnetou-Filme zu präsentieren.
Vor diesem Hintergrund lässt die Powerpoint-Präsentation des Germanisten Thomas Kramer die Karl-May-Filme der 1960er Jahre Revue passieren und erläutert an vielen Beispielen die Gründe für den Kultcharakter, den sie bis heute genießen.

Leinwandkult um Winnetou: Karl-May-Filme von den 1960er Jahren bis heute
Datum:    30.11.2017
Uhrzeit:    ab 19:30 Uhr
Veranstalter:    Freie Lauenburgische Akademie für Wissenschaft und Kultur e.V.
Hauptstraße 18 d, D-21465 Wentorf b. H.
Telefon      :     040-7204168
Fax      :     040-7204168
E-Mail      :     fla-wentorf.de